close button
Wechseln zu Iranwire Light?
Sie scheinen Probleme zu haben, den Inhalt dieser Seite zu laden. Wechseln Sie zu Iranwire Light.
Seiten wechseln

IranWire liefert faktenbasierte, aktuelle Nachrichten über Iran

Verleiht iranischen Bürgern und Journalisten eine Stimme

Fördert Wandel in Iran

Fakten überprüfende Nachrichten über Iran

Information umsetzbar machen

IranWire ist eine gemeinschaftliche, von professionellen iranischen Journalisten in der Diaspora und Bürger-Journalisten in Iran betriebene Nachrichten-Webseite. IranWire stärkt Reporter und Aktivisten durch die Schaffung eines geschützten Raumes, in dem sie lokale und nationale Angelegenheiten in einer Umgebung frei von Zensur und Zwang teilen und diskutieren können. Wir teilen unsere Analysen mit einem weltweiten Publikum und veröffentlichen unter anderem in Farsi, Englisch, Arabisch, Kurdisch, Aserbaidschanisch und Spanisch.

IranWire wurde 2013 in Reaktion auf fortdauernde brutale Angriffe auf die Meinungsfreiheit in der Islamischen Republik Iran gegründet. Wir decken in einzigartiger, aufschlussreicher Weise Themen von genuinem Interesse für Iraner und für Menschen ab, die sich für Iran interessieren. Gleichzeitig wollen wir die Lücke schließen, die durch die Schrumpfung unabhängiger Medien in Iran über die letzten 40 Jahre entstanden ist.

Viele derer, die regelmäßig für uns schreiben, waren wegen der erstickenden politischen Atmosphäre, der Unsicherheit oder gar Angst um ihr Leben gezwungen, ihr Land zu verlassen. Andere leben immer noch in Iran und helfen IranWire und anderen unabhängigen Plattformen, die Tradition prinzipientreuer, furchtloser Berichterstattung  aufrechtzuerhalten, während Iran die herausforderndste Periode seiner jüngeren Geschichte durchmacht. Iranischen Bürger-Journalisten stellen wir professionelle Mentoren rund um den Globus zur Seite, um sie in ihrer wichtigen Aufgabe zu unterstützen.

IranWire legt einen starken Schwerpunkt auf die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen, indem es offizielle Behauptungen anhand der Fakten überprüft und die Kompetenz der Regierung in ihrer wichtigsten Aufgabe, der Sorge für die Bürger, analysiert. Daneben wollen wir auch die Besonderheiten des alltäglichen Lebens in unserem schönen Land, Irans reiche Geschichte und aktuelle Schwierigkeiten, sowie die seiner Nachbarn beleuchten. Makro-Themen wie das Nuklearprogramm meiden wir eher, da über sie von größeren Medien-Organisationen ausreichend berichtet wird. Stattdessen konzentrieren wir uns im Detail auf Themen, die das Alltagsleben durchschnittlicher iranischer Bürger berühren. Von Sexismus am Arbeitsplatz bis zur Verfolgung von Minderheiten, von geführten Wandertouren bis hin zur Abwanderung hochqualifizierter Wissenschaftler und Arbeitskräfte hoffen wir, unseren Lesern ein umfassendes Bild der Situation in Iran zu vermitteln, durch Artikel, Dokumentarfilme, Karikaturen und digitales Storytelling. Unsere anderssprachigen Webseiten veröffentlichen nur einen Teil des Inhalts der persischen Webseite. Denen, die Iran eingehender verstehen wollen, empfehlen wir daher: Lernen Sie Farsi!

Manchmal teilen wir Inhalte, die für Schwester-Projekte von IranWire produziert wurden und einen anderen Schwerpunkt haben, sich aber über die gleiche offene, den Menschenrechten verpflichtete Herangehensweise definieren. Zu diesen gehören Journalism is Not a Crime [Journalismus ist kein Verbrechen], eine Seite, die der Redefreiheit gewidmet ist, Khamenei.com, eine Seite, die die Herrschaft Ayatollah Khameneis seit 1988 untersucht, Abbas and the Revolution [Abbas und die Revolution], eine einzigartige Webseite über das Schaffen des großen iranischen Fotografen Abbas, Health Studio [Gesundheits-Studio], eine infolge der Pandemie entstandene Covid-19-Initiative, die Fakten über das öffentliche Gesundheitswesen recherchiert, sowie unser neustes Projekt Adyan-Iran [Religionen-Iran], eine digitale Sammlung von Beiträgen über Irans religiöse Minderheiten, die wir über die Jahre hinweg publiziert haben.

Wir heißen Beiträge von Menschen jeglichen Hintergrunds und jeglichen Erfahrungsniveaus willkommen. Wenn Sie gern etwas teilen wollen, lesen Sie bitte die Richtlinien hier und kontaktieren Sie uns.

IranWire wurde 2013 von Maziar Bahari gegründet und gehört den Off-Centre Productions, einer im Vereinigten Königreich angesiedelten Firma.

Kontaktieren Sie uns

* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld

Interessiert für IranWire zu schreiben?

Teilen Sie Ihre Geschichten

Mehr Informationen